Seit Juli 2012 besteht in Rheinland- Pfalz die Pflicht in jedem Wohnhaus Rauchwarnmelder installiert zu haben

 

Schornsteinfegermeister

Zertifizierter Brandschutztechniker
Gebäudeenergieberater  (HWK)

Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit


Andreas Heckmann
Schornsteinfegermeister, Zertifizierter Brandschutztechniker
Schulstr. 52
55595 Hargesheim
Deutschland

Telefon:
+49 671 4831835
Telefax:
+49 671 9201365
Mobil:
0171 7865221
E-Mail:



Energienews


17.02.2017

Pelletpreis im Winter angestiegen

Der Preis für Holzpellets ist im Februar auf bundesweit durchschnittlich 253,39 Euro pro Tonne (t) gestiegen. Das sind 4,7 % mehr als im Vormonat und 4,6 % mehr als im Februar 2016, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Laut der Erhebung des Branchenverbands entspricht das einem Kilopreis von 25,34 Cent bzw. 5,07 Cent pro Kilowattstunde Wärme aus Pellets.

„Das weiterhin kalte Winterwetter führt auch im Februar zu einer hohen Nachfrage nach Pellets. Da die Sägewerke in dieser Jahreszeit weniger Holz einschneiden und dadurch weniger Sägespäne als Rohstoff anfallen, steigen die Preise“, erläutert Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV.

Regional ergeben sich im Februar 2017 folgende Preisunterschiede (Abnahmemenge 6 t): In Norddeutschland sind Pellets mit 246,34 Euro/t im Februar am günstigsten. Dieselbe Menge ist in Mitteldeutschland für 250,28 Euro/t und in Süddeutschland für 256,27 Euro/t erhältlich.

Größere Mengen (26 t) wurden im Februar 2017 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 241,54 Euro/t, Mitte: 233,50 Euro/t, Nord/Ost: 231,90 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

 




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater