Seit Juli 2012 besteht in Rheinland- Pfalz die Pflicht in jedem Wohnhaus Rauchwarnmelder installiert zu haben

 

Schornsteinfegermeister

Zertifizierter Brandschutztechniker
Gebäudeenergieberater  (HWK)

Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit


Andreas Heckmann
Schornsteinfegermeister, Zertifizierter Brandschutztechniker
Schulstr. 52
55595 Hargesheim
Deutschland

Telefon:
+49 671 4831835
Telefax:
+49 671 9201365
Mobil:
0171 7865221
E-Mail:



Energienews


20.02.2018

Effiziente Gebäude 2018 – Call for Papers

Die Veranstaltung „Effiziente Gebäude 2018“ lädt, in Fortsetzung der Norddeutschen Passivhauskonferenz, Teilnehmer aus ganz Deutschland ein, um Herausforderungen und Lösungsansätze für energieeffiziente Gebäude zu präsentieren. Die Nordschau energieeffizienter Gebäude- und Quartierskonzepte findet am 11. Dezember 2018 in Lübeck statt.

Zu den Titelthemen Hülle, Technik und Umfeld wird im Vormittagsplenum der einführende Bogen geschlagen. Es werden Haltungen und Lösungsansätze für Energieeffizienz am Gebäude und im Quartier vermittelt und Trends und Erkenntnisse aus der Gegenwart aufgezeigt. Verschiedene Veranstaltungsformate, wie Vortragsblöcke, Rückfragenrunden, Workshops und Diskussionen, fordern die Teilnehmer zum aktiven mitgestalten auf.

Referenten aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik, Stadtplanung, Wohnungs- und Energiewirtschaft, Industrie und Handwerk sind eingeladen, ihre Erfahrungen mit dem Publikum zu teilen, ihre Herangehensweisen und Lösungen vorzustellen und zu diskutieren.

Gesucht werden Vorträge als Konferenzbeiträge zu innovativen Inhalten, die sich einem oder mehreren der nachfolgenden Schwerpunkte zuordnen lassen: Modernisierung, Neubau, Quartier, Best-Practice, Technik, Monitoring, Konstruktion und Materialien, Produktinnovation.

Geplant sind Beiträge als Werkschau – mit Erkenntnissen vielfältiger Effizienz- und Passivhausprojekte in Neubau und Modernisierung, zur Integration energieeffizienter Technologien, Smart Home, Heizung und Lüftung (Systeme für Modernisierungen, Schimmelvermeidung, Lüftungskonzepte), Erneuerbaren Energien (Photovoltaik, Stromspeicherung, Eigenstromnutzung und Lastenmanagement, saisonale Wärmespeicher im Vergleich) und Erfahrungen aus dem laufenden Betrieb und Monitoring.

Bis zum 10. April können Redebeiträge eingesendet werden. Weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen stehen unter www.zebau.de




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater